Auch „schwierige“ Inkassofälle sind lösbar!

Wann erscheint ein Inkasso als schwierig?

Die Einschätzung ist subjektiv und stammt weniger vom Inkassounternehmen als von Gläubigern,

  • die ihrem Geld schon lange (Monate, Jahre) hinterherrennen
  • vom Schuldner hingehalten, vertröstet, immer wieder mit neuen Versprechungen, um den Finger gewickelt werden
  • den Schuldner nicht mehr finden; er ist abgetaucht, meldet sich nicht mehr
  • Gläubigern, die müde und entnervt sind, ihrem Geld hinterher zu rennen und die bereits viel Aufwand und Geld für das Eintreiben der Forderung auf dem Rechtsweg aufgewendet haben.
  • Kunden, die ein Gerichtsurteile oder andere Schuldtitel in Händen halten, jedoch nicht zu ihrem Recht kommen, weil die Schuldner ihr Vermögen verschoben, sich durch Insolvenz entzogen oder andere Tricks angewandt haben.
  • mit konventionellen Inkassounternehmen („Inkassobüros“) oder Anwälten nicht weitergekommen sind.
  • usw.

In vielen dieser Fälle kann unser Inkassounternehmen Geld eintreiben.

Warum? Wir gehen emotional unvoreingenommen, professionell und mit unbeirrbarer Hartnäckigkeit an den Fall. Abgetauchte Schuldner finden wir in aller Regel. Bevor uns der Schuldner kennen lernt, haben wir sauber recherchiert und kennen seine Verhältnisse und seine Schwachstellen. Schon bei der ersten Begegnung erkennt er, dass es uns bitterernst ist, dass Verzögerungsspiele sofort Konsequenzen haben und dass alte Kommunikationsmuster, die beim Kunden noch verfangen haben, bei uns ins Leere laufen.

Im Unterschied zu Inkassounternehmen wie Moskau Inkasso bewegen wir uns im legalen Rahmen. Geldeintreiber brauchen heutzutage viel mehr Köpfchen statt nur Muskeln. Wir zeigen Schuldnern klar die Alternative zu einer Lösung mit uns auf. Darunter sind natürliche Konsequenzen und legale Szenarien zu verstehen, die für die Schuldner rasch zum Problem werden. Natürlich verraten wir hier aus taktischen Gründen – Schuldner und Konkurrenz lesen mit – keine Details. Doch erläutern wir Ihnen anhand Ihres Inkassofalls gern, wie wir vorgehen würden.

Jedenfalls bringen unsere kreativen Maßnahmen in aller Regel Bewegung in die Sache. Im Durchschnitt der letzten 6 Jahre hatten wir eine Erfolgsquote von 76 %. Wir räumen ein, dass wir nicht immer 100% der Forderung realisieren, also nur einen Teil des Geldes zurückbringen. Doch die Alternative für die Kunden wären in den meisten Fällen 0%, eben weil sie von einem „schwierigen Fall“ ausgehen und sich nicht professionell und vollzeitlich dem Geldeintreiben widmen können.

Ein Geheimnis unseres Erfolgs beruht auf der Selektion.

Wir akzeptieren nur Inkassofälle, die mit unseren Mitteln lösbar erscheinen. Dazu gehört auch die Konzentration auf Inkasso in der Schweiz und in Deutschland. Oft müssen wir Fälle jedoch ablehnen, weil die Forderungssumme zu gering ist. Unser Aufwand ist bei einem „kleinen Fall“ gleich hoch wie bei einem „Millionenfall“. Doch die finanziellen Mittel, die uns aus der Erfolgsprovision zur Verfügung stehen, sind naturgemäß unterschiedlich hoch. Die Untergrenze von EUR / CHF 25’000.-Forderungssumme ist ein Erfahrungswert. Darunter wären die Kosten für die Kunden zu hoch. Für Fälle außerhalb des deutschsprachigen Raums beträgt die Untergrenzen EUR / CHF 100″000.-. Doch kontaktieren Sie uns auch für kleinere Forderungssummen. Oft können wir einen Tipp geben!

Denken Sie in Ihrem Fall nicht über die Schwierigkeiten nach, sondern lassen Sie uns über Lösungen nachdenken. Was Kunden als Hinderungsgrund sehen, ist für professionelle Geldeintreiber oft keiner. Inkasso ist eine kreative Angelegenheit. Jeder Schuldner hat einen schwachen Punkt. Mit diesem Wissen, gepaart mit Hartnäckigkeit, bringen wir Ihren Schuldner zum Zahlen. Die Analyse Ihres Falls ist kostenlos und unverbindlich. Wir stehen zur Verfügung schwerpunktmäßig für Inkassofälle in der Schweiz und Deutschland. In ausgewählten Fällen können wir jedoch Geld in ganz Europa eintreiben. Für die Prüfung benötigen wir die wichtigsten Informationen zum Fall inkl. der wichtigsten Dokumente. Bitte rufen Sie uns an oder nehmen Sie via Internet Kontakt mit uns auf.

 

Sie kommen in Ihrem Inkassofall nicht weiter? Für Fälle ab CHF / EUR 25’000.– sind wir Ihr Ansprechpartner.

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir suchen Kollegen/innen!

Vielleicht sind Sie das?

Oder Sie kennen jemanden?

 

> > Zur Stellenbeschreibung < <

 
Holler Box