Vertrauensbeweise Inkasso

Referenzen, bevor Sie Inkasso beauftragen

Bevor Sie uns mit dem Inkasso beauftragen, können Sie mit 1-2 Kunden persönlich sprechen und sich ein Bild verschaffen, wie wir Geld eintreiben. Der persönliche Kontakt ist authentisch. Da die Referenzauskünfte für unsere Kunden einen gewissen Zeitaufwand bedeuten, sind Referenzauskünfte möglich, nachdem wir Ihren Fall kennen und ihn als aussichtsreich eingeschätzt haben sowie gegen einen Kapitalnachweis in der Höhe der Anzahlung.

Sie können sich jedoch schon vorher Bericht von Kunden über unsere Arbeit lesen (Testimonials)

Inkassokosten nach voraussichtlichem Aufwand

Die bei alle seriösen Inkassounternehmen übliche Anzahlung bei Auftragserteilung hängt bei uns vom voraussichtlichen Aufwand ab, den Ihr Fall verursacht. Sie liegt in der Regel bei 10% der Forderungssumme (zwischen 5% und 15 % je nach Aufwand und Komplexität). Dadurch haben Sie die Gewissheit, dass Sie nur für den effektiv nötigen Aufwand bezahlen. Damit wir Ihnen eine Offerte über die Höhe der Anzahlung unterbreiten können, benötigen wir die Information und die wichtigsten Dokumente zu Ihrem Inkassofall. Beachten Sie: Die Anzahlung wird rückerstattet resp. mit der Erfolgsprovision verrechnet.

Bezahlung nach Auftragsfortschritt

Bei einer Anzahlungshöhe bis 10'000.-- wird diese in der Regel einmalig geleistet. Bei Summen darüber akzeptieren wir Teilzahlungen, z.B. 1/3 bei Auftragserteilung, 1/3 nach 2 Monaten, 1/3 nach 4 Monaten. Nehmen Sie dies als unverbindliches Beispiel. Wir offerieren Ihnen eine Teilzahlungsoption, wenn wir Ihren Fall kennen.

Aufgrund der Teilzahlungsoption können Sie sich zusätzlich vergewissern, dass wir Ihren Fall intensiv und wie vereinbart bearbeiten. Es ist bekannt, dass es in der Branche Schwarze Schafe gibt, die Vorkosten verlangen, dann nichts oder nur das Minimum tun. Unsere Angebot gibt Ihnen die Möglichkeit, unsere Arbeit zu kontrollieren.

Regelmässig Fortschrittsberichte

Sie wissen über den Stand Ihres Inkassofalls immer Bescheid. Sie erhalten regelmässig mündliche und schriftliche Berichte. Der Rhythmus richtet sich nach der Fallbearbeitung und kann von wöchentlich bis monatlich variieren. Die Berichte unseres Inkassounternehmens basieren auf dem internen Logbuch über jeden Fall, in welchem minutiös alle Aktivitäten festgehalten werden.

Honorar nur bei Erfolg

Bei Erfolg (Geldrückführung) wird ein Honorar von in der Regel 30% fällig (Streubereich 35% - 15.%, je nach Forderungshöhe). Die Anzahlung wird Ihnen rückerstattet, respektive mit dem Erfolgshonorar verrechnet. Somit haben Sie die Gewissheit, dass die vollen Inkassokosten nur anfallen, wenn wir Ihnen auch tatsächlich Geld zurückgebracht haben. Ein fairer Deal!

Geld zurück bei Misserfolg

Im Unterschied zu anderen Inkassounternehmen und Geldeintreibern stellen wir klar, dass sich nicht alle Fälle als lösbar erweisen. Gründe können sein: Tod des Schuldners, Gefängnisaufenthalte, nachgewiesene Mittellosigkeit usw. Stellt sich ein Fall nach 2 Jahren als unlösbar heraus, erstatten wir Ihnen trotzdem einen Teil Ihrer Anzahlung zurück als Zeichen unserer Solidarität. Auch diese Verpflichtung wird im Inkassovertrag festgehalten.

Die Rückerstattungsgarantie ist in der Regel anwendbar auf Fälle mit einer Anzahlung von mind. EUR/CHF 10‘000.-- und sofern nicht von der Teilzahlungsoption Gebrauch gemacht wird. Die Rückerstattung erfolgt, sofern nach zwei Jahren kein Erfolg eingetreten ist. Rückgezahlt wird der nicht verbrauchte Teil der Anzahlung. Basis bildet das Logbuch, in welchem sämtliche Aktivitäten und Aufwände festgehalten sind. Als Kunde haben Sie Einblick in das Logbuch. Gehen Sie unverbindlich davon aus, dass nach zwei Jahren noch ca. 1/3 der Anzahlung nicht verbraucht sein dürfte.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass kein seriöses Direkt-Inkassounternehmen kostenlos oder auf reiner Erfolgsbasis arbeiten kann. Die restlichen, nicht rückzahlbaren Vorkosten sind ein Beitrag an unseren Aufwand für die Bearbeitung Ihres Falls.